Vorlesewettbewerb der 4ten Klassen

Große Spannung herrschte beim diesjährigen Vorlesewettbewerb der vierten Klassen am 18. Januar in der Goldhut-Schule.


Die zwei besten Vorleser aus den vierten Klassen traten vor allen Dritt- und Viertklässlern gegeneinander an: Julian Kraus und Johanna Reichenbach aus der Klasse 4a, Karina Schlirf und Maximilian Wunder aus der Klasse 4b. Zunächst durfte jeder Teilnehmer einen vorbereiteten Text vorlesen. Anschließend wurde ihnen ein unbekannter Text aus dem Buch „Gute Luft – auch wenn`s stinkt“ von Harald Grill zum Vorlesen aufgegeben. Die Jury, bestehend aus allen Lehrkräften der 3. und 4. Jahrgangsstufe, hatte es nicht leicht, den besten Vorleser der Schule zu ermitteln. Schließlich fiel die Entscheidung auf Johanna Reichenbach, die sich gegen ihre Mitstreiter durchsetzte.


Die Schulleiterin Gertrud Wetzel überreichte den Schulkindern für ihre sehr guten Lesevorträge Bücher und der Siegerin einen Büchergutschein.


Am 26. Februar erreichte Johanna beim Kreisentscheid in der GS Winkelhaid-Penzenhofen unter 18 Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen beachtlichen 3. Platz.