Ezelsdorfer Grundschüler besuchen ihren Bürgermeister

Die Klassen 4a und 4b der Goldhut-Grundschule besuchten mit der Schulleiterin Gertrud Wetzel und der Klassenleiterin Dorothea Zimmerer Bürgermeister Heinz Meyer an seinem Arbeitsplatz.


Die Kinder wurden vom Hauptamtsleiter Johannes Strobel und dem Kämmerer Heinz Rupprecht im neu renovierten Foyer des Rathauses empfangen. Diese führten die Viertklässler durch verschiedene Abteilungen der Gemeindeverwaltung. Vom Ordnungsamt, der Kämmerei, dem Archiv, dem Trauungszimmer bis hin zum Amtszimmer des 1. Bürgermeisters konnten die Schülerinnen und Schüler Einblick in die Verwaltung ihrer Heimatgemeinde nehmen und ihr Wissen aus dem Heimat- und Sachunterricht vertiefen. Im geräumigen Sitzungssaal der Gemeinde durften die Kinder dann neben Bürgermeister Heinz Meyer, Heinz Rupprecht und Johannes Strobel Platz nehmen. Einige fühlten sich dabei schon fast wie Gemeinderäte und -rätinnen.


Die drei Herren standen den Schulkindern Rede und Antwort auf ihre vielen Fragen. Geduldig, kurzweilig und in kindgemäßer Form beantwortete der Bürgermeister alles, was die Viertklässler über seine Arbeit als Bürgermeister, über die Arbeit der Gemeinderäte und über den Haushalt der Gemeinde Burgthann wissen wollten. So erfuhren die Schüler u. a. warum Heinz Meyer Bürgermeister werden sollte und was ihm an seinem Beruf besonders gut oder auch weniger gut gefällt.