Mathematikmeister 2013

Louis Bloß, Anina Englert, Benjamin Reichenbach (Kl. 4a) und Lucile Attner, Philipp Friedl, Leon Meyer (Kl. 4b) trafen sich zur 1. Runde der mittelfränkischen Mathematikmeisterschaften, um sich im mathematischen Denken zu messen.


Eine Stunde lang mussten die Kinder 12 sehr anspruchsvolle und schwierige Aufgaben lösen. Dabei waren vor  allem logisches Denk- und Kombinationsvermögen sowie räumliches Vorstellungsvermögen erforderlich.


Nach der Auswertung der kniffligen Aufgaben musste noch ein spannendes Stechen um den 2. Platz zwischen zwei punktgleichen Teilnehmern stattfinden, bei dem Anina Englert als Siegerin hervorging. Philipp Friedl löste die meisten Aufgaben richtig und wurde Schulhaussieger. In einer 2. Runde geht es nun gegen die Sieger aus anderen Grundschulen im Landkreis Nürnberger Land. Schulleiterin Gertrud Wetzel überreichte allen Teilnehmern Urkunden und den drei besten Mathematikern Logikspiele und Denksportaufgaben.