Schulhausverschönerung in Oberferrieden

Seit Beginn dieses Schuljahres begleiten jeden Morgen Pumuckl, Pippi Langstrumpf, die kleine Hexe, der kleine Rabe Socke, die Tigerente und noch viele andere Figuren die Erst- und Zweitklässler auf den Weg in ihr Klassenzimmer.


Während der Sommerferien wurde das Treppenhaus neu gestrichen und mit Figuren aus Kinderbüchern bemalt. Drei Tage lang skizzierte Doris Rauschenbach, eine besonders kreative Lehrerin aus dem Kollegium der Goldhut-Grundschule, Malvorlagen an die Treppenhauswände vom Kellergeschoss bis hinauf in den 1. Stock.


Anschließend halfen einige Mütter beim Ausmalen der Figuren. Mit besonders geschickt gesetzten Pinselstrichen verlieh Doris Rauschenbach den Figuren fast Dreidimensionalität. Michael Kurzendorfer, Hausmeister der Schule, rückte die Figuren durch eine neue Beleuchtung ins rechte Licht.


Das Streichen des Treppengeländers und der Schriftzug „Goldhut-Grundschule“, der im Treppenhaus angebracht werden soll, geschieht in den Wintermonaten.