Schwimmtag - ein Höhepunkt im Schuljahr

Die Dritt- und Viertklässler der Goldhut-Grundschule freuen sich jedes Jahr im Juli auf ihren Schwimmtag, der sie ins Altdorfer Freibad führt. Neben der Ablegung der Schwimmprüfung für das Deutsche Sportabzeichen kommen Spiel und Spaß im Wasser nicht zu kurz. Hoch motiviert legen dort die Schüler und Schülerinnen eine Voraussetzung zur Erlangung des Sportabzeichens ab: 50 Meter an einem Stück ohne Unterbrechung zu schwimmen. Hinzu kommen noch die vier Bereiche „Ausdauer“, „Schnelligkeit“, „Kraft“ und „Koordination“, vorwiegend mit Aufgaben aus dem Bereich Leichtathletik, die während des allgemeinen Sportunterrichts abgenommen wurden. Je nach erreichter Punktzahl erhalten die Dritt- und Viertklässler beim Abschlussfest in jedem Schuljahr entweder das Abzeichen in Bronze, Silber oder Gold. Die Goldhut-Grundschule legt seit Jahren sehr großen Wert auf Sporterziehung und hat in ihrem Schulprogramm Gesundheit und Bewegung fest etabliert. Der Erfolg beim Deutschen Sportabzeichen kann sich sehen lassen. Im Jahr 2013 belegte die Goldhut-Grundschule den 2. Platz bei den Grundschulen auf Landkreisebene und auf Bezirksebene den 13. Platz von insgesamt 69 teilnehmenden Grundschulen.