Kurz vor den Osterferien kam Kinderbuchautor Martin Klein in die Goldhut-Grundschule, um aus seinen Werken vorzulesen.

Sein Buch „Rita das Raubschaf“ war das Kernstück der Lesung: Rita möchte zusammen mit Ruth, einem wilden Meerschweinchen, als Piratinnen in See stechen. Der Schriftsteller zog die Schulkinder voll in seinen Bann. Herr Klein las mit verschiedenen Erzählstimmen sehr lustig und spannend vor, unterhielt sich zwischendurch mit den Schulkindern und traf dabei ganz den Geschmack seiner Zuhörerschaft, die gespannt seinen Ausführungen lauschte.

Nach dem Vorstellen des Buches nahm sich der Autor noch ausführlich Zeit für die vielen Fragen der Schulkinder. So erfuhren sie einiges über seine Arbeit als Schriftsteller, von seinem Anfang als Kinderbuchautor, seiner Familie, seiner Schulzeit und über seine Bücher, die bislang in 12 Sprachen übersetzt wurden und viele Auszeichnungen erhielten.

Am Ende der Lesung bekam jedes Kind ein Autogramm des so vielseitigen und erfolgreichen Schriftstellers als Erinnerung an diesen besonderen Schultag.

Die Lesung wurde zum Welttag des Buches in Zusammenarbeit mit der Buchhandlung Lilliput in Altdorf durchgeführt.