Der 13.02.2015 war für die Erstklässler der Goldhut – Grundschule ein ganz besonderer Tag.

Zum einen durften sie verkleidet in die Schule kommen. So geschah es, dass plötzlich wilde Hexen auf Besen über den Schulhof ritten, Cowboys und Indianer die Gänge unsicher machten und Ritter und Prinzessinnen die Klassenzimmer bevölkerten. Auch zahlreiche andere tolle Kostüme gab es zu bestaunen. In der Klasse 1b fing der Faschingsspaß sogar schon am Donnerstag an. Wie es sich für einen Mann von Welt gehört, hatte Jonathan seine Krawatte um, die ihm am „Weiberfasching“ natürlich gleich von Julia und Franzi abgeschnitten wurden.

Zum anderen gab es ja auch Zeugnisse für die Schüler und für die Kinder in den beiden ersten Klassen sogar zum allerersten Mal. Versüßt wurde die Übergabe der „Käseblättchen“ mit einem leckeren Faschingskrapfen, den sich alle schmecken ließen. Dann hieß es „Helau“ und „Alaaf“ und – ganz wichtig – SCHÖNE FERIEN FÜR ALLE!