Skipping Hearts

Bereits zum dritten Mal führte die Goldhut-Grundschule das Projekt „Skipping Hearts“ durch. Die Klasse 3a nahm an dem Workshop teil, bei dem Seilspringen in allen Variationen angesagt war. Während einer Doppelstunde zeigte die zertifizierte Workshopleiterin Kerstin Staubach den Kindern den richtigen Umgang mit dem Seil. Schnell erlernten die Drittklässler die unterschiedlichsten Sprünge wie z. B. den „CrissCross“ oder den französischen „CanCan“. Mit Eifer übten die Schulkinder die Basic-Sprünge und diverse Bewegungsmuster ein. Bei einer kleinen Abschlussveranstaltung durften sich Eltern und Schulkameraden vom Können der Drittklässler überzeugen.

Skipping Hearts ist ein Projekt der deutschen Herzstiftung und soll Schulkinder motivieren, sich zu bewegen