Ein Höhepunkt des Schuljahres an der Goldhut-Grundschule ist der Bücherflohmarkt, der abwechselnd vor dem Schulhaus in Oberferrieden oder in Ezelsdorf stattfindet. In diesem Jahr wurde er am sogenannten „Brückentag“ in Ezelsdorf abgehalten.

Bereits vor 8 Uhr herrschte großer Andrang auf dem Pausenhof in Ezelsdorf. Allein oder mit einem Partner, Mutter/Vater konnte sich jedes Kind eine Verkaufsfläche organisieren und darauf die mitgebrachten, gelesenen und mit Preisen ausgezeichneten Bücher ausbreiten.

Nach der musikalischen Eröffnung durch die Klassen 3a und 3b und der Begrüßung durch die Schulleiterin Gertrud Wetzel, begann der Sturm auf neues Lesefutter. Die Geschäfte liefen prima und sehr bald wechselten die Bücher ihre Besitzer. Natürlich war auch Tauschen erlaubt. Damit die Erstklässler auch Abnehmer finden konnten, wurden auch Vorschulkinder zum Bücherflohmarkt eingeladen.

Manche konnten es nicht abwarten, gleich in ihrem neu erworbenen Buch zu stöbern. So war das ein oder andere Buch schon vor den beginnenden Pfingstferien bereits ausgelesen.