Wie in jedem Schuljahr nahm auch die Goldhut-Grundschule wieder an den Mittelfränkischen Mathematikmeisterschaften teil.

In einer ersten Runde trafen jeweils drei Schüler/Schülerinnen aus den beiden vierten Klassen aufeinander, um den besten Schüler/Schülerin in Mathematik der Schule zu finden. Aus der Klasse 4a nahmen Anna Meyer, Ilian Odenbach und Luca Strunz teil, aus der Klasse 4b Anna Birkmann, Lena Hiltner und Tobias Ziegler. Schon allein durch ihre Auswahl als Teilnehmer konnten sie sich ein bisschen wie Sieger fühlen.

Die 12 Aufgaben, die zu lösen waren, brachten alle sechs Teilnehmer gehörig ins Schwitzen. Mit mathematischen Grundkenntnissen kam man nicht weiter. Logisches Denkvermögen, mathematische Kreativität und viel Knobelei waren der Schlüssel zum Erfolg.

Schließlich hatte Ilian Odenbach die meisten Aufgaben richtig gelöst. Den 2. Platz belegte Lena Hiltner. Beide werden nun die Goldhut-Grundschule beim Landkreiswettbewerb im November vertreten.