Am Freitag, den 22. April 2016, konnte wieder eine Auswahl von ca. 30 Schülerinnen und Schülern aus den 3. und 4. Klassen an einem „Skipping Hearts Basic-Projekt“ teilnehmen. Das Projekt, von der Deutschen Herzstiftung e.V. initiiert, wird seit 2014 an Grundschulen durchgeführt.

Innerhalb von zwei Schulstunden vermittelte eine zertifizierte Workshopleiterin kind- und schulgerecht die Grundtechniken des Rope Skippings, die allein, zu zweit oder in der Gruppe durchgeführt werden können. Die ohnehin sehr bewegungsfreudigen Teilnehmer und Teilnehmerinnen bewiesen in den 90 Minuten ungewöhnliche Ausdauer und Koordination.

Zum Abschluss des Vormittags präsentierte der Workshop allen Dritt- und Viertklässlern und  den anwesenden Eltern in einer kurzen Vorführung, was sie alles gelernt hatten.

Wer Lust hatte, konnte sich im Anschluss selbst ein Springseil ausleihen und sich im Ropeskipping versuchen.