Kurz vor den Herbstferien überreichte PHM Rico Appelt und PHMin Frau Kenty in einer schulinternen Feier den Schülern und Schülerinnen der vierten Jahrgangsstufe die Fahrradführerscheine.

Von Lehrerin Nicole Schmitz und Schulleiterin Gertud Wetzel waren die Kinder im theoretischen Unterricht intensiv auf die Fahrradprüfung vorbereitet worden. Die praktische Ausbildung erfolgte auf dem Verkehrsübungsplatz in Altdorf durch die beiden Verkehrserzieher und Polizeihauptkommissar Günther Lugert.

Nach dem Bestehen der theoretischen und praktischen Prüfung konnten die Jungen und Mädchen bei einer Fahrt im Realverkehr durch Ezelsdorf ihr Wissen und Können zeigen.

Kurz zuvor wurde das jeweils eigene Fahrrad noch von den Polizisten auf seine Verkehrssicherheit hin überprüft. Wie in jedem Jahr stellte Herr Jochen Rupprecht von der Freiwilligen Feuerwehr Ezelsdorf an diesem Tag ein Feuerwehrauto vor das Schulhaus, damit den Viertklässlern eindrucksvoll die Gefahren des „Toten Winkels“ aufgezeigt werden konnte.

Die Sparkasse Oberferrieden belohnte den Fleiß der Führerscheinneulinge mit einem Reflektor für jedes Fahrrad. Auch die Schulleiterin Gertrud Wetzel beglückwünschte die Kinder zur bestandenen Prüfung und wünschte ihnen allzeit unfallfreies Fahren.

Mit einem Ehrenwimpel und einem besonderen Geschenk wurden für sehr gute Leistungen in Theorie und Praxis Lennox Häusner, Josefine Thom, Stefan Wagner und Joelle Zola ausgezeichnet.