Viele Wochen hieß es in der Klasse 1b jeden Mittwoch um 8.00 Uhr: Lesezeit .

Gut vorbereitet schlichen sich die Kinder ins Klassenzimmer, wo sie schon von einer Hand voll Muttis erwartet wurden. Für jede geübte Geschichte, die die Kinder mit Hingabe vortrugen, bekamen sie einen Stempel in ihren Lesepass. Dank der herzlichen Unterstützung von Frau Kopke, Frau Schnitzer, Frau Fickert, Frau Schönbach, Frau Gottschalk, Frau Bock, Frau Kukula und einzelner Vertretungen, hatten die Kinder viel Freude am Lesen. Das Über zuhause fiel leichter und alle konnten Ihre Fähigkeiten schnell verbessern.