Die für die Jahreszeit sehr milden Temperaturen nutzten die Klassen 1a und 1b vor den Herbstferien noch einmal aus und gingen zusammen wandern. Gut wandern kann natürlich nur, wer sich gut gestärkt hat. Deswegen veranstalteten die beiden Klassen zunächst getrennt voneinander ein gesundes Frühstück in ihren Klassenzimmern. In der Klasse 1a durften sich die Kinder ihr Körnerbrot mit selbstgewählten Zutaten belegen und bekamen dazu Milch, Wasser oder selbstgemosteten Apfelsaft, den ein Schüler der Klasse mitgebracht hatte. In mehreren Gruppen wurde dagegen das Frühstück in der Klasse 1b zubereitet. Eine Gruppe mixte eine leckere Bananenmilch, eine andere strich Quark auf Brote und eine dritte zerhackte Schnittlauch und Petersilie. 

Nach der ausgiebigen Mahlzeit trafen sich die beiden Klassen mit ihren Lehrerinnen und Frau Gottschalk und Frau Göhring, die die Klassen begleiteten, im Pausenhof und machten sich von dort aus auf den Weg über Unterferrieden zu einem nahegelegenen Weiher, an dem die Kinder auf einer Wiese herumtoben durften. Gott sei Dank war der Rückweg bis zum Oberferriedener Schulhaus dann nicht mehr so weit, so dass pünktlich zum Unterrichtsschluss alle wieder im Pausenhof waren. Und da wurde – na klar – zuerst einmal wieder gevespert! Denn so ein gesundes Frühstück hält schließlich nicht ewig an!