Anfang Juli bekamen die Klassen 4a und 4b Besuch von Frau Freiburghaus. Die Viertklässler der Goldhut – Grundschule nahmen am Umweltprojekt „Aus alt mach neu – Papierschöpfen“, initiiert vom Landratsamt Nürnberger Land, teil.

Was wird alles aus Papier hergestellt? Wie können wir Papier sparen? Warum ist das nötig?

Diesen Fragen gingen die Schüler und Schülerinnen interessiert nach. Es entstand ein reges Unterrichtsgespräch und die Kinder konnten ihr Vorwissen vertiefen.

Um den Kreislauf des Altpapiers zu veranschaulichen, durfte sich jedes Kind aus einem Zeitungspapier ein eigenes Blatt Papier herstellen. Stolz wurden die selbstgeschöpften Blätter mit eigenen Serviettenmotiven verziert.