Die Goldhut-Grundschule von A – Z

 

Beurlaubung eines Kindes

Beurlaubungen für einzelne Unterrichtsstunden und für einen Unterrichtstag erfolgen durch die Klassenlehrkraft. Über eine längere Beurlaubung entscheidet die Schulleitung. Anträge auf Beurlaubungen vor bzw. nach den Ferien können nur in Ausnahmesituationen bei der Schulleitung schriftlich gestellt werden.

 

Büchereibesuch

Einmal im Monat besuchen unsere 2. 3. und 4. Klassen die ev. Gemeindebücherei in Oberferrieden.

 

Bus-Fahrplan

ab 06.02.2017

 

Busplan für die Frühbusse:

 

Bus I:        

Unterferrieden – Schwalbenhofstraße         7.50 Uhr

Unterferrieden -  Mitte                               7.52 Uhr

Unterferrieden – Leitenweg                         7.54 Uhr

Unterferrieden - Schleife                           7.56 Uhr

Oberferrieden – Schule                               8.02 Uhr

Ezelsdorf – Steinbacher Str.                       8.05 Uhr

Ezelsdorf – Schule                                       8.07 Uhr    

 

Bus II:             

Großvoggenhof                                            7.35 Uhr

Grub - Mitte                                               7.37 Uhr

Grub - Ezelsdorfer Str.                              7.38 Uhr

Ezelsdorf -  Bayernstraße                           7.48 Uhr

Ezelsdorf – kath. Kirche                             7.50 Uhr

Ezelsdorf – Schule                                     7.53 Uhr

Ezelsdorf – Steinbacher Str.                     7.55 Uhr

Oberferrieden - Schule                             7.58 Uhr    

_______________________________________________________________________

                                                                            

Busplan für die Mittagsbusse:

 

Unterrichtsende         11.30 Uhr (4. Std.)   12.30 Uhr (5. Std.)  13.15 Uhr (6. Std.)

 

Ezelsdorf Schule            11.37 Uhr                 12.37 Uhr                 13.46 Uhr

Ezelsdorf Steinbach       11.39 Uhr                 12.39 Uhr                 13.48 Uhr

Oberferrieden               11.42 Uhr                  12.42 Uhr                 13.51 Uhr

Unterferrieden              11.46 Uhr                  12.46 Uhr                 13.55 Uhr

 

Oberferrieden               11.39 Uhr                  12.39 Uhr                 13.36 Uhr             

Ezelsdorf Steinbach       11.42 Uhr                 12.42 Uhr                 13.39 Uhr    

Ezelsdorf Schule            11.44 Uhr                 12.44 Uhr                 13.41 Uhr    

Ezelsdorf kath. Kirche    11.46 Uhr                 12.46 Uhr                 13.43 Uhr    

Ezelsdorf Bayernstr.      11.48 Uhr                 12.48 Uhr                 13.45 Uhr

 

          ò                      ò                   ò                  ò

(über Osterhof/Schwarzenbach/Dörlbach)

 

Grub Walzenschlag         12.00 Uhr                13.00 Uhr                  13.50 Uhr

Grub Mitte                     12.01 Uhr                 13.01 Uhr                  13.54 Uhr

Großvoggenhof               12.02 Uhr                 13.02 Uhr                  13.57 Uhr

 

Busausfall

Es kann vorkommen, dass die Schulbusse wegen Sturmschäden oder zu starker Schneefälle nicht verkehren können. Besprechen Sie bitte mit Ihrem Kind, wie es sich in einem solchen Falle zu verhalten hat und überlegen Sie sich eine Lösung, wo Ihr Kind evtl. den Vormittag verbringen kann (Großeltern, Nachbarn, Freunde/Freundinnen). Die Kinder, die zu Fuß  unsere Schulhäuser in Ezelsdorf und Oberferrieden erreichen können, werden selbstverständlich von  Lehrkräften betreut.

Alle Buskinder müssen allerdings in dieser Ausnahmesituation eine Wartezeit von 30 Minuten einhalten, bevor sie die Bushaltestelle verlassen!

 

Elternsprechtage

 

1. Elternsprechtag: Dienstag, 28. November von !7.30 - 20.00 Uhr 

 

Erkrankung des Kindes

Sollte Ihr Kind wegen Krankheit nicht zum Unterricht kommen können, geben Sie uns bitte schriftlich über ein Nachbarskind oder bis um 7.45 Uhr vor Unterrichtsbeginn telefonisch Bescheid. Die Kinder der 1. und 2. Klassen müssen im Schulhaus in Oberferrieden unter der Telefonnummer 09183/950835 entschuldigt werden. Sprechen Sie die Krankmeldung bitte auf den Anrufbeantworter. Falls es sich um eine ansteckende Krankheit oder Läuse handelt, müssen Sie uns umgehend benachrichtigen. Dies muss auch geschehen, wenn Sie den Läusebefall an einem Wochenende feststellen und die notwendigen Maßnahmen dagegen bereits eingeleitet haben.

Vom Sportunterricht kann Ihr Kind nur durch ein ärztliches Attest befreit werden. Grundsätzlich besteht für unsere Schüler Anwesenheitspflicht im Sportunterricht – auch in den Randstunden eines Schultages. Sollte Ihr Kind z. B. wegen einer nicht schwerwiegenden Verletzung oder eines grippalen Infektes nur eingeschränkt am Sportunterricht teilnehmen können, so informieren Sie darüber bitte schriftlich diejenige Lehrkraft, die den Sportunterricht erteilt. Wir werden dann selbstverständlich Rücksicht auf den Gesundheitszustand Ihres Kindes nehmen.

 

Ferienordnung

 

Ferien im Schuljahr 2017/18

 

 

erster Ferientag

letzter Ferientag

Allerheiligen

30. 10. 2017

03. 11. 2017

Weihnachtsferien

27. 12. 2017

05. 01. 2018

Winterferien

12. 02. 2018

16. 02. 2018

Osterferien

26. 03. 2018

06. 04. 2018

Pfingstferien

22. 05. 2018

01. 06. 2018

Sommerferien

30. 07. 2018

10. 09. 2018

 

Fundsachen

Wertgegenstände wie Schmuck und Geldbeutel werden im Sekretariat gesammelt. Die Fundsachen ihrer Kinder wie Jacken, Mützen, Turnbeutel, Getränkeflaschen, Brotzeitboxen… sammeln wir in der „Schlamper-kiste“ im Arztzimmer in Ezelsdorf und im blauen Eimer in der Turnhalle. Es lohnt sich, ab und zu einen Blick in die Behältnisse zu werfen!

 

Handys in der Schule

Das Bayerische Erziehungs- und Unterrichtsgesetz (Art. 56 Abs. 5) verbietet die Verwendung von Handys im Schulgebäude und auf dem Schulgelände. In einem solchen Fall wird das Handy abgenommen, von der Schulleitung verwahrt und kann von den Erziehungsberechtigten wieder abgeholt werden.

Leider kommt es immer häufiger vor, dass unsere Schulkinder an den Bushaltestellen und im Schulbus Spiele auf ihren Handys spielen. Wir appellieren an Ihr verantwortungsbewusstes Erzieherverhalten, dies nicht zu genehmigen oder zu unterstützen. Die kurze Zeit im Schulbus wäre durch ein Gespräch mit Klassenkameraden weitaus sinnvoller genützt!

 

Hausschuhe

In den Klassenzimmern und im Schulhaus tragen unsere Schulkinder Hausschuhe.

 

Homepage

Über www.goldhut-grundschule.de finden Sie alles Wissenswerte über unsere Schule.

 

Hort

Hort in der Goldhut-Grundschule

Öffnungszeiten:       Mo – Do    11.00 – 17.00 Uhr    

                                    Fr     11.00 – 16.00 Uhr

Während der Ferien: 7.00 – 17.00 Uhr (Mo – Do)

                                      7.00 – 16.00 Uhr (Fr)

Schulstr. 38, 90559 Burgthann-Ezelsdorf

 

Tel. 09188/6849990  Leiterin: Karin Weller

                                         Cornelia Lefeber

 

Hort im Kindergarten „Kleine Strolche“

Öffnungszeiten:        Mo – Do    7.00 – 16.30 Uhr    

                                     Fr               7.00 – 14.00 Uhr

Schulstr. 38, 90559 Burgthann-Unterferrieden

Tel. 09183/248 Leiter: Alexander Knauth

 

Hort im Schulhaus in Oberferrieden

Öffnungszeiten:       Mo – Do    11.00 – 17.00 Uhr     

                                    Fr               11.00 – 16.00 Uhr

Während der Ferien: 7.00 – 17.00 Uhr (Mo – Do)

                                      7.00 – 16.00 Uhr (Fr)

Nürnberger Str. 53, 90559 Burgthann-Oberferrieden

Tel. 09183/2649303 Leiterin: Karin Weller

 

Kopien

Durch die Kopiertechnik können viele und anregende Arbeitsmaterialien im Unterricht verwendet werden. Diese Kopien werden vorwiegend für zusätzliche Übungen, zur Differenzierung oder zur Wochenplanarbeit eingesetzt. Auch unsere vielfältigen Elterninformationen erhalten Sie auf Fotokopien. Die Kopierkosten nehmen einen beträchtlichen Anteil unseres Etats für Lehr- und Lernmittel ein. Deshalb beteiligen wir Sie als Erziehungsberechtigte an diesen Kosten. Der Kostenbeitrag beläuft sich im Schuljahr auf 10 Euro pro Kind. Er wird von der Klassenlehrerin im Februar eingesammelt und unserem Sachaufwandsträger, der Gemeinde Burgthann, überwiesen.

 

Läusebefall

Bei Läusebefall besteht Meldepflicht. Bitte informieren Sie unverzüglich die Klassenlehrerin oder das Sekre-tariat. Kinder mit Läusebefall dürfen nicht in die Schule kommen. Die Erziehungsberechtigten sind verpflichtet, den Läusebefall zu behandeln. Die Eltern geben eine schriftliche Erklärung ab, dass ihr Kind läuse- und nissenfrei ist. Zudem tritt eine von den Klassenelternsprecher aufgestellte „Läusepolizei“ in Aktion und überprüft die Köpfe der Kinder in der Klasse, in der die Läuse aufgetreten sind. Ihre Einverständniserklärung liegt uns seit der Schuleinschreibung Ihres Kindes vor.

 

Lernentwicklungsgespräche

Das Zwischenzeugnis kann nun in den Jahrgangsstufen 1 bis 3 durch ein dokumentiertes Lernentwicklungs-gespräch ersetzt werden, an dem die Klassenleiterin oder der Klassenleiter, die Schülerin/der Schüler und die Erziehungsberechtigten teilnehmen. Während eines Lernentwicklungsgespräches gibt die Lehrkraft dem Kind eine individuelle Rückmeldung auf seinen Lernfortschritt und vereinbart im Beisein der Eltern mit dem Schüler/Schülerin Ziele.

 

Notfalltelefonnummern

Es kommen immer wieder Situationen vor, in denen wir während des Schulvormittags Kontakt mit Ihnen aufnehmen müssen (Krankheit, Unfall…). Daher ist es sehr wichtig, uns mitzuteilen, wenn Ihre Notfall-Telefonnummer, Ihre Festnetz- oder Handy-Nummer sich im Laufe des Schuljahres ändert! Melden Sie bitte Änderungen umgehend der Klassenlehrkraft und/ oder im Sekretariat.

 

Sammeldrache

Im Eingangsbereich steht eine grüne Umweltbox, in der leere Tinten- und Tonerkartuschen aus Druckern, Kopierern und Faxgeräten zu Recyclingzwecken gesammelt werden. Für die gesammelten Patronen erhält die Schule sog. GUPs (Grüne Umwelt-Punkte), die dann z. B. gegen Bücher, Lehrmittel, Spielsachen… eingelöst werden können. Bringen Sie daher bitte die leeren Kartuschen von zu Hause in die Schule. Näheres unter www.sammeldrache.de

 

Schulbücher

Versehen Sie bitte alle Schulbücher mit einem Schutzumschlag. Verlorene, verschmutzte oder kaputte Bücher müssen Sie anteilig ersetzen. Halten Sie daher Ihr Kind zum pfleglichen Umgang mit allen Arbeitsmaterialien an.

 

Sportunterricht

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Ihr Kind nur in Sportkleidung am Sportunterricht teilnehmen darf und dass jeglicher Schmuck (auch Freundschaftsbänder) vor dem Unterricht abgelegt werden muss. Ohrstecker, die nicht herausgenommen werden können, sollen mit einem Pflaster zugeklebt werden. Mädchen mit langen Haaren müssen diese mit einem Haargummi zusammenbinden.

 

Sprechstunden der Lehrkräfte

Falls Fragen oder Probleme in Bezug auf Unterricht, Proben oder Hausaufgaben Ihrer Kinder bestehen, bitten wir Sie, die Sprechstundentermine der Lehrkräfte wahrzunehmen. Terminvereinbarungen sind auch über das Sekretariat möglich. Sie können ebenfalls eine kurze Notiz ins Hausaufgabenheft oder Postheft Ihres Kindes schreiben. Die Lehrkraft wird dann Kontakt mit Ihnen aufnehmen. Gespräche vor dem Unterricht, auf dem Flur oder im Klassenzimmer sind nicht erwünscht!

 

Umgang mit Schulbüchern

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass  alle Schulbücher Ihres Kindes durch die Gemein-de Burgthann, unseren Sachaufwandsträger, finanziert werden. Ein Buch kostet etwa 20 Euro. Da die Bücher sozusagen eine „Leihgabe“ der Gemeinde sind, ist es selbstverständlich, dass unsere Kinder sorgfältig und pfleglich mit ihnen umgehen. Leider kommt es am Schuljahresende immer wieder vor, dass Kinder Bücher in einem Zustand abgeben, mit denen das Arbeiten für ein weiteres Kind nicht mehr zuzumuten ist. In diesem Fall sind unsere Lehrkräfte befugt, Sie - anteilmäßig nach Anschaffungspreis und Dauer der Aus-leihe des Buches – um eine Entschädigung zu bitten. Das beschädigte Schülerbuch geht dann in Ihr Eigentum über. Denken Sie bitte daran, Pausengetränke und -brote in fest verschließbaren Behältnissen Ihrem Kind mitzugeben und von Zeit zu Zeit auch den Boden der Schultasche zu reinigen.

 

Unterrichtsausfall

Erkrankt eine Lehrkraft bemühen wir uns um eine Unterrichtsvertretung. Das kann innerhalb des Kollegiums durch Klassenzusammenlegungen oder außerhalb durch eine mobile Reserve geschehen. Dennoch ist es nicht immer möglich, den Stundenplan voll abzudecken. In diesen Fällen würden wir die Klasse oder die entsprechende Gruppe (z. B. WG- oder Religionsgruppe) vorzeitig nach Hause oder in den Hort schicken.

Spätestens einen Tag vor dem früheren Unterrichtsende werden Sie darüber durch einen Vermerk im Hausaufgabenheft informiert. Prüfen Sie deshalb bitte regelmäßig das Hausaufgabenheft Ihres Kindes!

Darf Ihr Kind nicht vorzeitig nach Hause, wird es bis zum regulären Unterrichtsende in der Schule beaufsichtigt.

 

Unterrichtsausfall wegen schlechter Witterung

Es kann vorkommen, dass die Schulbusse wegen Sturmschäden oder zu starker Schneefälle nicht verkehren können. Besprechen Sie bitte mit Ihrem Kind, wie es sich in einem solchen Falle zu verhalten hat und überlegen Sie sich eine Lösung, wo Ihr Kind evtl. den Vormittag verbringen kann (Großeltern, Nachbarn, Freunde/Freundinnen). Die Kinder, die zu Fuß  unsere Schulhäuser in Ezelsdorf und Oberferrieden erreichen können, werden selbstverständlich von  Lehrkräften betreut.

Alle Buskinder müssen allerdings in dieser Ausnahmesituation eine Wartezeit von 20 Minuten einhalten, bevor sie die Bushaltestelle verlassen!

 

Unterrichtsfreie Tage im Schuljahr 2017/18

Buß- und Bettag: Mittwoch, 22. November 2017

Maifeiertag: Dienstag, 01. Mai 2018

Christi Himmelfahrt: Donnerstag, 10. Mai 2018

 

 

Unterrichtsschluss vor Ferien

Vor den Weihnachts-, Oster- und Pfingstferien endet der Unterricht um 11.30 Uhr. An den Freitagen vor den Allerheiligen- und Winterferien ist regulärer Unterrichtsschluss. 

 

Zeugnistermine

Das Zwischenzeugnis wird am letzten Unterrichtstag der zweiten vollen Unterrichtswoche im Februar ausgestellt. Für das Schuljahr 2017/18 bedeutet das: Das Zwischenzeugnis wird am 23. Februar 2018 ausgegeben. Werden die Zwischenzeugnisse durch dokumentierte Lernentwicklungsgespräche ersetzt, finden die Gespräche - in Absprache mit den Eltern - im Zeitraum vor dem Zwischenzeugnistermin statt.

Das Jahreszeugnis wird am letzten Unterrichtstag des Schuljahres ausgestellt. Für das Schuljahr 2017/18 ist dies der 27. Juli 2018.

In der Jahrgangsstufe 4 erhalten die Schüler am letzten Unterrichtstag der zweiten vollen Unterrichtswoche des Monats Januar statt eines Zwischenzeugnisses einen Zwischenbericht über die Leistungen in allen Fächern.

Für das Schuljahr 2017/18 ist dies der 19. Januar 2018. Anfang Mai erhalten dann alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 4 ein Übertrittszeugnis. Im Schuljahr 2017/2018 ist dies am 2. Mai 2018 der Fall.

 

 Aktuelle Termine

   

9. - 13. April: probenfreie Phase in

                 den vierten Klassen

 

25. April: Büchereibesuch

 

2. Mai: Ausstellung des Übertritts-

          zeugnisses für die Viert-

          klässler